SC Union Nettetal 1996 e.V.

Gründung:
Der SC Union Nettetal wurde 1996 gegründet. Bei dieser Gründungsversammlung fusionierten die beiden Vereine Union Breyell und Lobbericher SC. Beide Vereine haben eine lange Tradition bis in die Jahre 1902 bzw. 1908.

Besonderheiten:
Mit der Fusion entstand ein Mehrspartenverein. Die Fußballjugendabteilung ist seit vielen Jahren Partner von Borussia Mönchengladbach. Der SC Union Nettetal ist als einziger Verein der Stadt in der Fußball-Landesliga. Die Breyeller Sportanlage verfügt über ein Feriendorf mit insgesamt 36 Übernachtungsmöglichkeiten – ideal für Trainingslager und Freizeitaktivitäten.

Vorsitzender: Wilfried Schmitz

Mitglieder: 900

Sportstätten:
Die vereinseigene Christian-Rötzel–Kampfbahn in Breyell besteht aus drei Naturrasenplätzen, einem Kunstrasenplatz, einer Tennisanlage mit fünf Hartplätzen und einem Clubhaus. Darüber nutzt der SC Union Nettetal das Lobbericher Stadion an der Stadionstraße.

Veranstaltungen:

  • Internationales U-10-Juniorenturnier am letzten Wochenende im Januar in der Werner-Jaeger-Sporthalle Lobberich
  • Internationales Radrennen „Großer Preis von Nettetal“ in Breyell „Rund ums Weiher Kastell“

Angebote/Abteilungen:
Senioren- und Jugendfußball, Senioren- und Jugendtennis, Badminton, Radsport und Lauftreff

Vereinsheim:
Platzanlage in Breyell (Dienstag bis Freitag ab 17 Uhr und am Wochenende ab 10 Uhr): Bundesliga und internationale Spiele via Sky

Kontakt: Geschäftsführer Helmut Anderski, Telefon: 02153 / 72020

Internet: http://www.scunionnettetal.de